Amphibien finden

Amphibien finden - Holger Hackenjos Naturfotografie

Bereits jetzt im Februar begeben sich einige Frösche und Molche ins eisige Wasser. Teilweise werden die Hochzeitstümpel an einigen Stellen noch von einer Eisschicht bedeckt. Trotzdem begeben sich sehr früh im Jahr viele Amphibien in die eiskalten Fluten, um für Nachwuchs zu sorgen. Zu den ersten Arten zählen der Grasfrosch und der Bergmolch, gefolgt von der Erdkröte und Teichmolchen.

Doch wie und wo kann man diese Spots finden?

Zunächst kommen Gewässer wie Tümpel oder Seen aber auch überflutete Wiesen in die engere Auswahl. Auch Industriebrachen bieten oft eine hohe Dichte an hochzeitswilligen Amphibien. Sollten Sie zum ersten Mal auf die Fotopirsch nach solchen Motiven gehen oder weitere Spots benötigen hilft oft die Tages- oder Wochenzeitung weiter. Dort gibt es gerade im zeitigen Frühjahr Hinweise auf die Orte an denen Krötenzäune aufgestellt werden. Auch finden sich dort Hinweise, welche Straße wegen Krötenwanderungen gesperrt sind. Wenn Sie sowieso unterwegs sind, achten Sie auch auf die Straßenschilder mit dem Hinweis: „Achtung Krötenwanderung“.

Bei einem Blick auf die Homepage der Ortsgruppen von Naturschutzverbänden etwa die des NABU oder BUND, finden sich nicht nur Hinweise auf die Gebiete in denen Autofahrer zur Rücksicht auf Amphibien gebeten werden, sondern auch Kontaktmöglichkeiten zu den Verantwortlichen, die über die ortsansässige Amphibienfauna Kenntnis haben. Oft benötigen die Naturschutzverbände helfende Hände von Menschen die bereit sind, die Amphibien über die Straße tragen oder beim Aufstellen von Krötenzäunen helfen. So entsteht eindeutig eine Win-Win-Situation. Der Naturfotograf  leistet einen aktiven Beitrag zum Naturschutz und er lernt die besten Plätze für die Amphibienfotografie kennen.

Ein i Tüpfelchen ist auch dabei! Meistens werden die Gruppen von erfahrenen Amphibienkennern begleitet. Diese Profis geben einem Naturfotografen nach getaner Arbeit bestimmt gerne weitere Informationen über Laichzeit, Laichwanderung, Laichgewässer etc. und wo weitere Amphibien vorkommen.

Falls Sie eine Amphibie fotografiert haben und noch wissen möchten, um welche Art es sich genau handelt helfen Ihnen diese Links weiter:

Artenportraits

Bestimmungshilfe Amphibien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.