Dunkle Gestalten

Erdkröte

Wenn die Nächte langsam wärmer werden und der Schnee ziemlich wässrig gegen das Erdreich trommelt, erwachen dunkle Gestalten in ihren schützenden Winterquartieren.

Sie begeben sich auf eine gefährliche Reise zu den Gewässern, in denen sie als Kaulquappenbande das Wasser durchgewühlt hatten. Viele haben es nicht geschafft als Quappe den Libellenmäulern und Storchenschnäbeln im Kleinkrötenalter zu entkommen, aber diejenigen, die es bis zu ihrer ersten Wanderung geschafft haben – also ganze zwei Kröten von dereinst Zehntausend – können sich zur Elite, ja sogar zu den Superstars zählen und das ohne je in einem Fernsehstudio vorgequakt zu haben.

Beim Überlebenstraining der Kröten im Dschungel des heimischen Buchenwaldes campierten hunderte von ihnen. Regenwürmer, Spinnen sowie andere schmackhafte Insekten wurden von den Amphibien liebevoll in sich hinein geschaufelt. Das Rausschmeißen aus dem Camp übernahmen graugefiederte und rotfüßige Langschnäbel deren einziges Auswahlkriterium „bewegt sich, also schmeckt es“ war.

Alle Tiere, die diese strenge Auslese überlebt haben, wandern nun los. Voller Tatendrang von ihrem inneren Kompass gesteuert überwinden sie steilste Maulwurfshügel und verschlungene Wurzeln. Auf halber Wegstrecke gelangen die Kröten an ein Hindernis, welches unüberwindbar scheint. Weder durch Drücken noch durch Springen gibt es ein Erfolgserlebnis. Also bleibt den kleinen Wanderern nichts andere übrig, als entlang des störrischen Walls nach Lücken zu suchen.

KroetenpaarZwischendurch haben sich ein paar Kröten für den Bund des Frühjahrs gefunden. Der auserwählte Krötenmann darf die weitere Reise auf dem Rücken der Angebeteten verbringen. Allerdings müssen sie nun den gewonnenen First Class Platz gegenüber den anderen Holzklasse reisenden Krötenmänner verteidigen, die ebenfalls die Krötendame mit ihrem amphibieneigenen kühlen Charme von ihren exzellenten Vatereigenschaften überzeugen möchten.

Zu zweit und platzverteidigend geht es nun weiter entlang des komischen Dings. Gerade als das Krötenpaar sich gemeinsamen zuquakt, wie lieb sich beide doch haben, geht es abwärts. Zum Glück wird nach kurzem, freie Fall der Aufprall von bereits wartenden Artverwandten abgefedert. Natürlich wurde die Umklammerung während des Sturzes und Aufpralls nicht vom Krötenmann gelockert. Schnell klärt er mit seiner Frischvermählten die Platzordnung im Eimer: „Wir bleiben oben und ihr andern wartet unten.“

Also warten alle mehr oder weniger geduldig auf ihre Rettung. Diese naht schon sehr bald. Es nähern sich wackelnde Monde der Krötengemeinschaft. Schon geht es per Lift in die Höhe. Aber nicht um die kleinen Amphiben abzusetzen, damit sie selbstständig den Weg ihrer Ahnen gehen könne, nein, es geht erneut in ein großes rundes Ding. Es schaukelt gewaltig und erst nach einer ganzen Weile wird es wieder ruhig.

Schon wieder geht es per Lift in die Höhe und bald wieder abwärts. Direkt vor den Krötennasen erstreckt sich ein stiller Teich. Unverbaubare Aussicht auf den Wald, eine flache Uferzone mit Versteckmöglichkeiten, damit die Kinder gut wachsen können, Futtermöglichkeiten in der Nähe und ein 300m² Pool zum Entspannen. Da lassen sich die vielen Krötenpaare gerne nieder und damit steht einer Massenhochzeitsnacht nichts mehr im Wege. Es treffen immer mehr Tiere ein und nicht wenige finden sich an diesem herrlichen mondbeschienenen Abend. Teilweise Quälen sich die Paare durch und über die Nachfahren der Erstbezügler dieses Teiches, die Grasfrösche. Sie haben bereits tausende von Eiern in Form von Laichballen in den Teich entlassen. Nur wenige dieser Froschart machen den Kröten den Platz streitig.

Diese lassen sich kaum durch ihre Nachbarn beirren und beginnen mit ihrer Hochzeitsnacht….

Ein Gedanke zu “Dunkle Gestalten

  1. Hallo,

    Na dann weiss ich ja, was ich am Sonntag früh mal schauen werden. Spaziergang mit Kamera ab an den Teich im Wald. Schöne Fotos und schön geschrieben.

    Liebe Grüße Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.